Am 22.09.2020 fand unser Online-Workshop zum Thema „Nachhaltigkeit in der Softwareentwicklung“ im CyberForum statt. Das CyberForum e.V. ist mit über 1.200 Mitgliedern das größte regional aktive Hightech. Unternehmer.Netzwerk. in Europa. Vom Startup und der Softwareschmiede über den erfahrenen Unternehmer und internationalen Informationstechnologie-Anbieter bis hin zu Forschungseinrichtungen und Universitäten – das CyberForum bringt sie alle zusammen. Das CyberForum ist ein gemeinnütziger Verein mit Geschäftssitz in Karlsruhe.

Inhalt des Workshops:

Unseren privaten und beruflichen Alltag können wir uns nicht mehr ohne Softwaresysteme vorstellen. Softwareentwicklern kommt dabei eine große Verantwortung zuteil, denn jede Codezeile bringt gesellschaftliche Folgen mit sich – mehr oder weniger offensichtliche. Ziel dieses Cybinars ist es, das Bewusstsein für die Beziehung zwischen Software und Nachhaltigkeit zu schärfen.

Nachhaltigkeit wird in diesem Cybinar als die „Fähigkeit eines sozio-technischen Systems, Bestand zu haben“ definiert. Insbesondere bezieht es sich darauf, wie Systeme, die aus der Interaktion einer technischen Lösung mit Menschen und ihrer Umwelt hervorgehen unter den gegenwärtigen wirtschaftlichen, ökologischen, sozialen, technischen und individuellen Bedingungen Bestand haben können. Diese werden üblicherweise als die fünf Dimensionen der Nachhaltigkeit bezeichnet.

Im Zuge dessen möchten wir uns mit Ihnen, den Gestaltern unserer Zukunft, dem Sustainability Awareness Framework (SusAF) widmen. Dabei handelt es sich um ein Instrument, das Stakeholder unterstützt, ein Gespräch über die möglichen Auswirkungen eines sozio-technischen Systems auf die Nachhaltigkeit zu beginnen.