Im Rahmen des BMBF-geförderten Forschungsvorhaben „Klimaschutzregion Ilmtal – Innovation, Partizipation, Zukunftsfähiges Wirtschaften“ der Fachhochschule Erfurt und SolarInput e.V. findet am 29.05.2021 das Online-Regionalforum „Wissenschaft im Dialog“ statt.

Das DD21 Teilprojekt unter Leitung von Herr Prof. Dr. Selke mit Fokus auf den digitalen Wandel im ländlichen Raum ist eines von drei Forschungsprojekten, die im Rahmen des Regionalforum in Form einer digitalen Poster-Session vorgestellt werden.

 

 

Zum Inhalt:

Das Regionalforum widmet sich den Fragen, welche Herausforderungen für Vorhaben mit spezieller Zielrichtung z.B. auf ländliche Räume bestehen, welche Synergien zwischen wissenschaftlicher Forschung und unserer Lebenswirklichkeit, aber auch politischer Praxis zu identifizieren sind und welche Rahmenbedingungen hergestellt werden müssen, um diese Synergien zukünftig besser zu nutzen. Neben der Vorstellung spannender Forschungsprojekte aus anderen Regionen, fragen wir Politiker*innen, Wissenschaftler*innen und Zivilgesellschaft, wie wir die bisherigen Erkenntnisse für unsere Region nutzbar machen und weiterdenken können.

 

Referent*innen für die Forschungsprojekte:

  • Jan Gruß, Hochschule Furtwangen: Projekt Digitaldialog DD//21
  • Stefan Gerhardt, Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP): Projekt Physics for Food https://physicsforfood.org/
  • Julia Reinermann, Kulturwissenschaftliches Institut Essen: Projekt „Bioökonomische Nutzungspfade – Diskurs und Kommunikation“ https://dialogbiooekonomie.de/

 

Weitere Information, Programm und Anmeldung:

https://klimaschutzregion-ilmtal.de/event/regionalforum/